top of page

Ein wirklich heißer Spieltag 

  in Frankfurt 

7.jpeg

19.06.2023

Tropische Temperaturen in Frankfurt

 

Die Tee-Baller der Friedberg Braves traten am 18.06. den Weg nach Frankfurt an, um am bisher heißesten Tag dieses Sommers zwei Spiele zu bestreiten.

Zunächst stand um 10 Uhr die Partie gegen die Darmstadt Whippets auf dem Plan, um 15:15 Uhr sollte es gegen die SG Frankfurt Eagles / Hünstetten Storm gehen. Eine wirklich lange Pause zwischen den beiden Tagespartien also, soviel stand im Vorfeld schon fest – bei tropischen Temperaturen keine leichte Aufgabe, die da auf unsere Braves zukommen sollte.

Die Whippets waren wie üblich mit einem großen Kader angereist, und so sollte es auch von Beginn an ein heißes und spannendes Match werden, bei dem unser Valerio über sich hinauswachsen sollte – als eines der jüngsten Kids im Team, aber einer der „dienstältesten“ Spieler bei den Tee-Ballern lieferte er ein wirklich tolles Spiel ab, wie Coach Warganz später noch mal betonte. Aber auch der ganze Rest des Teams kämpfte verbissen von Beginn an. Letztlich führten ein Triple von Tom und eine hervorragende Laufleistung von Nevio zum 18:14 Sieg unserer Braves gegen die Whippets.

Die lange Pause wurde dann genutzt, um gemeinsam am nahegelegenen Main in die verdiente Mittagspause zu gehen – beim Pizza und kalten Getränken entspannte unser Team zusammen im Schatten, bevor es gegen das Heimteam aus Frankfurt gehen sollte.

Zu den Frankfurtern gibt es in dieser Saison eine ganz besondere Beziehung, spielen derzeit doch einige unserer U15 Jugendspieler bei den Eagles mit, um in Ermangelung eines eigenen Ligabetriebes hier etwas Spielerfahrung zu sammeln. Und so wurde die Partie dann auch dementsprechend freundschaftlich, und auch der Spaß sollte hierbei nicht zu kurz kommen.

Am Ende stand dann ein 19:14 für unsere Braves auf der Anzeigentafel, und die Spieler lagen sich abgekämpft, aber glücklich bei kalten Getränken und erfrischendem Wassereis in den Armen.

„Zwei Siege sind eine tolle Sache, aber viel beachtlicher war es zu sehen, dass die Kids von Anfang bis Ende konzentriert waren und sich durch diese harte Mammutaufgabe bei hohen Temperaturen gekämpft haben, ohne zu jammern, ohne aufzugeben. Ganz einfach mutig wie echte Braves eben“ fasst Coach Warganz den Spieltag zusammen.

Damit erobern unsere Braves den 3. Tabellenplatz zurück. Bereits am kommenden Samstag (24.06.) steht der nächste Spieltag an, diesmal in Kriftel bei den Main-Taunus Redwings als Gastgeber.

Go Braves!

(Aus Gründen des Datenschutzes haben wir in den meisten Bildern die Gesichter der Kinder und Jugendlichen verfremdet.)

bottom of page