Zwei Siege geben Heblos Rabbits - 

Braves verteidigen Tabellenführung 

12.05.2019

Trotz einer nur durchwachsenen Leistung in beiden Spielen konnten die Friedberg Braves am vergangenen Sonntag auf der heimischen Seewiese zwei Siege gegen die Heblos Rabbits einfahren. Einem 16-6 Erfolg in der ersten Partie ließen die Wetterauer im zweiten Spiel einen 8-3 Sieg folgen. Mit vier Siegen und nur einer Niederlage stehen die Braves in der Landesliga Nord damit weiterhin an der Tabellenspitze.

 

Im ersten Spiel des Tages startete Leon Rosenbecker für die Braves auf dem Pitching Mound, musste den Gästen aber gleich zu Spielbeginn, auch aufgrund einer nicht immer ganz wachen Friedberger Verteidigung, zwei Runs gestatten.  Die Offensive der Wetterauer antwortete hierauf jedoch umgehend mit neun eigenen Runs und entschied das Spiel somit bereits frühzeitig zu ihren Gunsten, wobei allerdings auch die Gastgeber von einigen Fehlern der gegnerischen Verteidigung profitierten.

 

Nachdem die Braves ihre Führung im zweiten Inning sogar auf 13-4 ausbauen konnten, war die Luft aus dem Spiel, so dass im weiteren Spielverlauf nicht mehr allzu viel passierte. Beide Mannschaften spielten die Partie etwas lustlos herunter, die nach dem sechsten Inning aufgrund der 10-Run-Rule schließlich vorzeitig beim Endstand von 16-6 beendet wurde.

 

Jamie Harrison löste Leon Rosenbecker nach dem vierten Inning auf dem Pitching Mound ab und warf zwei souveräne Innings, in denen die Gäste zu keinen Punkten kamen.

 

In der Friedberger Offensive zeigten Micha Lang, Barney Faminu und Hendrik Slabsche die besten Leistungen. Faminu und Leon Rosenbecker gelangen jeweils ein Solo Homerun.

 

Auch im zweiten Spiel des Tages erwischten zunächst die Gäste den besseren Start. Gegen Hendrik Slabsche, der anfangs leichte Unsicherheiten zeigte, konnten die Hasen aus dem Vogelsberg gleich im ersten Inning mit 3-0 in Führung gehen. Und diesmal gelang es den Wetterauern nicht, ebenfalls unmittelbar im ersten Inning für die passende Antwort zu sorgen. Zwar konnte man durch einen Bases Loaded Walk von Jonas Meurer für den ersten Punkt sorgen, bei nur einem Aus gelang danach allerding kein weiterer Run.

 

Glücklicherweise fand ab dem zweiten Spielabschnitt Hendrik Slabsche besser ins Spiel und gestattete, ebenso wie der für ihn erneut im vierten Inning eingewechselte Jamie Harrison, den Gästen im weiteren Spielverlauf keinen einzigen Run mehr.

 

Die Braves hingegen konnten die Partie diesmal im zweiten Inning zu ihren Gunsten drehen. Mit erneut geladenen Bases bei nur einem Out konnte Jamie Harrison mit einem Grand Slam Homerun den 1-3 Rückstand mit nur einem Schlag in eine 5-3 Führung verwandeln. Drei weitere Runs der Braves im vierten Inning sorgten schließlich für den 8-3 Endstand zugunsten der Gastgeber.

 

In der Friedberger Offensive zeigte erneut Barney Faminu eine starke Leistung. Lukas Stawinoga steuerte einen Solo Homerun zum Sieg bei.

 

Nach einer einwöchigen Spielpause treten die Braves am Sonntag, den 26. Mai zu ihrem ersten Auswärtsspiel der Saison bei den Wiesbaden Flyers an.

Tabelle

Home of the Braves. 

Come visit! 

Friedberg Braves Baseballclub 1987 e.V.

Adresse:

Schwalheimer Hauptstraße 18
61231 Bad Nauheim

Kontakt: 
Telefon: +49 6032 73214
Fax: +49 6039 990298
E-Mail: info@friedberg-braves.de