Erfolgreicher Saisonauftakt - Braves gewinnen Double Header in Bad Homburg

07.04.2018

Einen gelungenen Start in die Baseballsaison 2018 feierten die Friedberger Herren am vergangenen Samstag mit einem Doppelsieg bei der zweiten Mannschaft der  Bad Homburg Hornets. Einem knappen 14-13 Erfolg im ersten Spiel ließ man in der zweiten Begegnung einen 9-6 Sieg folgen.

 

Nach dem freiwilligen Rückzug aus der Verbandsliga Hessen treten die Wetterauer in dieser Spielzeit wieder in der hessischen Landesliga A an und mussten am ersten Spieltag zum Gastspiel bei der zweiten Mannschaft des Lokalrivalen Bad Homburg Hornets antreten. Mit Ausnahme von Routinier Jamie Harrison konnte das Team von Manager Steffen Kurz hierbei in Bestbesetzung antreten.

 

Im ersten Spiel des Tages taten sich die Braves zu Beginn recht schwer. Zwar konnte man sowohl im ersten wie auch im zweiten Inning jeweils einen eigenen Run erzielen, Starting Pitcher Leon Rosenbecker hatte aber anfangs Probleme und musste den Gastgebern im gleichen Zeitraum insgesamt sieben Runs gestatten, so dass die Hausherren frühzeitig deutlich mit 7-2 in Front lagen.

 

Mit zunehmender Spielzeit fand Leon Rosenbecker dann jedoch zu gewohnter Stärke und Sicherheit und gab in den nachfolgenden drei Innings keine Punkte mehr ab. Die Friedberger Offensive kam ebenfalls zunehmend besser in Schwung und sorgte mit vier Runs im dritten Inning, sowie weiteren fünf Runs im fünften Inning für den Führungswechsel. 

 

Nachdem die Friedberger Angreifer auch im sechsten Inning nochmals zwei Runs nachlegten, führten die Wetterauer Mitte des sechsten Innings klar mit 13-7. Mit einer katastrophalen Defensivleistung und  mehreren Errors gestattete man den Gastgebern dann jedoch mit sechs Runs im sechsten Inning den Ausgleich zu erzielen und brachte diese damit völlig unnötig ins Spiel zurück. Nachdem im siebten Inning keines der beiden Teams punkten konnte, musste die Entscheidung in Extra Innings fallen.

 

Hierzu war letztlich nur ein zusätzlicher Spieldurchgang erforderlich, denn die Friedberger konnten durch Sascha Soltysiak, der auf einen Single von Leon Rosenbecker im achten Inning die Homeplate überquerte, den entscheidenden Run erzielen, Die Gastgeber brachten anschließendend ihrerseits zwar den Ausgleichsläufer mit null Aus an die dritte Base, konnten diesen aber nicht mehr zum Ausgleich nach Hause schlagen, da Leon Rosenbecker das Inning mit drei Strikeouts souverän beendete.

 

Neben Leon Rosenbecker, der mit starkem Pitching sowie einigen offensiven Highlights überzeugte, konnte in der Offensive vor allem Teamkapitän Lukas Stawinoga mit drei Hits überzeugen. Nachwuchsspieler Felix Heß feierte ein vielversprechendes Debut in der Herrenmannschaft und trug einen sehenswerten Hit zum Erfolg der Wetterauer bei.

 

Im zweiten Spiel des Tages zeigten sich die Braves bereits von Beginn an hellwach und legten mit vier Runs im ersten Inning den Grundstein für den späteren Erfolg. Die Wetterauer gaben die Führung fortan bis zum Spielende nicht mehr aus der Hand. Zwar konnten die Gastgeber zum Ende des dritten Innings beim Stande von 5-6 nochmals bis auf einen Punkt herankommen, die Braves bauten ihre Führung jedoch umgehend wieder aus und siegten nach fünf Innings letztlich recht ungefährdet mit 9-6.

 

Auf dem Pitching Mound feierte hierbei Hendrik Slabsche sein Debut als Pitcher im Herrenteam und konnte sofort seinen ersten Sieg verzeichnen. In der Friedberger Offensive zeigten in diesem Spiel Leon Rosenbecker und Jonas Meurer die besten Leistungen. Letzterer glänzte auch in der Verteidigung mit einigen sehr schönen Plays.

 

Am kommenden Samstag, den 14. April 2018, eröffnen die Braves ab 13 Uhr mit einem Double Header gegen die Wiesbaden Flyers die Baseballsaison auf der heimischen Seewiese und hoffen hierbei auf möglichst großen Zuschauerzuspruch.

Home of the Braves. 

Come visit! 

Friedberg Braves Baseballclub 1987 e.V.

Adresse:

Schwalheimer Hauptstraße 18
61231 Bad Nauheim

Kontakt: 
Telefon: +49 6032 73214
Fax: +49 6039 990298
E-Mail: info@friedberg-braves.de