Walk-Off Homerun entscheidet das Spiel

   gegen die Busters

25.07.2022

Walk-Off Homerun entscheidet Spiel gegen die Busters

Am vergangen Sonntag empfingen unsere Braves die Nachbarn aus Gießen. Bei heißen Temperaturen wollten die Braves an die Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen.

Jedoch gelang es den Gästen im ersten Inning ihre ersten 3 Batter auf Base zu bringen, wovon zwei scoren konnten. Die Antwort folgte jedoch prompt und Friedberg brachte 3 Runs über die Home Plate und übernahm die Führung.

Mit De Molder auf dem Mount war eine gutes Pitching garantiert, doch die Busters hielten stark dagegen. Trotz vieler Rookies im Team der Gäste spielten diese ein solides Spiel, sodass die Hausherren es schwer hatten, Hits zu sammeln. Gerade der Leftfielder der Busters, Weiß, sorgte mit guten Catches teils für Verzweiflung bei manchen Braves Spielern.

Einen mit Ansage geschlagenen Homerun von Bernadeau eröffnete das Offensiv-Feuerwerk der Heimmannschaft in den Innings 2 und 3. Ganze 12 Runs erzielten die Braves in diesen Innings. Highlight dabei war der Grand-Slam unseres Spielertrainers Jonas Meurer.

Gießen hielt tapfer dagegen und nutzte 2 Errors der Braves aus, um 3 weitere Runs aufs Blatt zu bringen. Jedoch war der Abstand einfach zu groß, um eine Gefahr für die Braves zu sein.

Im 5. Inning, beim Stand von 17-5 für Friedberg, war klar, 3 Runs für Friedberg und das Spiel ist per Mercy Rule beendet. Diese Chance ließ sich Routinier Jamie Harrison mit 2 Runnern auf Base, nicht nehmen und schlug einen Line-Drive-Walk-Off-Homerun ins Left-Centerfield. Somit endete die Partie mit einem 20:5 für die Braves.