9-2 Erfolg gegen Frankfurt 1860 - Braves überzeugen zum Saisonauftakt 

06.04.2019

Einen erfolgreichen Start in die neue Saison feierte die Herrenmannschaft der Braves am vergangenen Samstag. Bei herrlichem Frühlingswetter besiegte das Team um Manager Steffen Kurz die zweite Mannschaft von Frankfurt 1860 deutlich mit 9-2 und überzeugte hierbei vor allem in der Defensive auf ganzer Linie.

 

Für die Friedberger, bei denen mit Sascha Soltysiak und Will Alcocer zwei erfahrene Leistungsträger krankheits- bzw. verletzungsbedingt nicht zur Verfügung standen, startete Hendrik Slabsche auf dem Pitching Mound und lieferte sich anfangs ein sehenswertes Pitching Duell mit dem jungen Nachwuchspitcher aus Frankfurt.

 

Nach vier Innings hatten beide Mannschaften hierdurch erst jeweils einen Punkt erzielt, wenngleich die Braves sowohl im zweiten als auch im vierten Inning jeweils Läufer auf die zweite und dritte Base bringen, diese dann aber leider nicht nach Hause schlagen konnten.

 

Nachdem die Gäste mit einem Run im fünften Inning zunächst noch mit 2-1 in Führung gehen konnten, platzte bei der Friedberger Offensive im nächsten Schlagdurchgang endlich der Knoten. Nachdem mit nur einem Out alle Bases mit Friedberger Spielern besetzt waren, konnte Catcher Lukas Stawinoga diese mit einem Grand Slam Homerun zur zwischenzeitlichen 5-2 Führung nach Hause schlagen.

 

Auch ein Pitcherwechsel bei den Gästen vermochte die Friedberger Offensive in diesem Inning noch nicht zu stoppen. Nach einigen weiteren Hits, darunter einem Triple von Centerfielder Tim Nürnberger, erzielten die Wetterauer weitere drei Punkte und sorgten damit beim Stande von 8-2 für die Vorentscheidung.

 

Hendrik Slabsche wurde ab dem sechsten Inning von Leon Rosenbecker als Pitcher ersetzt, der die Partie souverän beendete und den Gästen in den letzten beiden Spielabschnitten keine Runs oder Hits mehr gestattete. Die Braves hingegen konnten durch Jonas Meurer im sechsten Inning noch ein weiteres Mal punkten und ihre Führung damit zum letztlichen Endstand von 9-2 vergrößern.

 

Bei den Braves, die defensiv mit einer fehlerfreien Teamleistung überzeugten, ragte offensiv Lukas Stawinoga heraus. Neben seinem Grand Slam Homerun gelangen ihm zwei weitere Hits, darunter ein sehenswerter Double. Auch Hendrik Slabsche trug zusätzlich zu seiner guten Pitching Performance in der Offensive mit drei Hits und zwei RBI maßgeblich zum Sieg bei.

 

Gute Noten verdienten sich außerdem die Nachwuchsspieler Enes Demirok und Barnabas Faminu, die mit ihren starken Leistungen andeuteten, dass zukünftig noch einiges von ihnen zu erwarten sein wird.

 

Am kommenden Wochenende werden die Braves erneut zuhause antreten. Am Sonntag, den 14. April sind dann ab 13 Uhr die Fulda Blackhorses in der Wetterau zu Gast.

 

Die Jugendmannschaft der Braves, die in dieser Saison erneut in einer Spielgemeinschaft mit den Gießen Busters antritt, konnte zum Saisonauftakt ebenfalls gewinnen und feierte in Kassel einen überzeugenden 24-0 Sieg. Die jungen Braves müssen bereits am kommenden Samstag, dem 13. April ab 10 Uhr bei den Offenbach Twins erneut auswärts antreten.

Karl Bernadeau

Robin Antonio Urena Paul

Barnabas Faminu

Braves Rookies 2019:

Tabelle

Home of the Braves. 

Come visit! 

Friedberg Braves Baseballclub 1987 e.V.

Adresse:

Schwalheimer Hauptstraße 18
61231 Bad Nauheim

Kontakt: 
Telefon: +49 6032 73214
Fax: +49 6039 990298
E-Mail: info@friedberg-braves.de