Hochkarätiger Thriller mit knapper

  Niederlage der Braves

27.06.2022

Knappe Niederlage gegen die Rockets

 

Am gestrigen Sonntag empfingen die Braves erneut die Rockets aus Darmstadt, diesmal zum Ligaspiel. Mit voller Vorfreude und dazu mit gleich 4 Spielern, die nach langer Zeit ihr Comeback gegeben haben, wollten die Braves eine Revanche für das vorangegangene Pokal-Aus.

Die Vorfreude wurde jedoch gleich zu Beginn mit einem Homerun des zweiten Batters gedämpft. Auch danach blieb die Offense der Rockets aggressiv. Die Defense der Braves blieb jedoch standhaft, sodass ein Runner an der Homeplate aus gemacht werden konnte. Auch ein weiterer sensationeller Wurf aus dem Outfield zur Home Plate von unserem Shortstop Josh Tippmann und einem perfekten Tag des Catchers Jonas Meurer verhalf den Braves zum vermeintlichen 2. Out. Einen Tag, den der Umpire leider nicht gesehen hatte, sodass der Runner Safe gecalled wurde. Durch weitere gute Hits erzielte Darmstadt ganze 6 Runs im ersten Inning.

Ein Weckruf für die Braves, denn danach übernahmen sie über 6 Innings das Spiel. Anders als im Pokal war die Defense am gestrigen Sonntag "überragend", so Coach Meurer. Es wurde nur ein Run über Inning 2 bis 7 zugelassen und durch ein exzellentes Pitching von DeMolder verbuchten die Braves sogar 4 Scorless Innings.

Währenddessen kamen die Braves durch starke At-Bats und Hits, wie mit einem Triple von Bernhöft (welcher sein Comeback gab) immer näher an die Rockets heran, ehe Sie sogar die Führung übernahmen. Mit einem sogenannten "Insurance Homerun" durch Jonas Meurer vergrößerte Friedberg die Führung auf 2 Runs.

Ein weiteres Comeback für die Braves feierte Jan-Felix Schmidt, welcher seine Baseball Karriere bei den Braves begann. Voller Vorfreude übernahm er den Part des Relief Pitchers und ließ keinen Run im 7. Inning zu. Überschattet wurde das Inning jedoch durch eine Verletzung von unserem Center Fielder Sascha Soltysiak, welche zur Auswechslung führte.

Wie im Pokalspiel erwachte die Offense der Rockets zum 8. Inning. Gute Hits und ein Bases Clearing Double verhalfen den Gästen zur erneuten Führung. Darmstadt erzielte zudem noch einen Run im neunten Inning.

Für die Braves war damit klar: 3 Runs zum Ausgleich, 4 zum Walk Off. Meurer starte das BOT9 mit einem Single ins Leftfield. Durch einen Fehler des Leftfielders half dieser dem Runner, um auf Second Base zu enden. Andreas "Fandy" Meurer kam als Ersatzmann für Soltysiak ins Spiel und verhalf mit einem Comebacker zum Pitcher den Runner auf Third Base zu bringen.

 

Mit Josh Tippmann kam anschließend viel "Power an die Platte". Tippmann bestätigte seine starken Trainingsleistungen und schlug einen No-Doubter ins Left-Center-Field. Die Fans waren da - und das Spiel auf seinem Höhepunkt. Jedoch lagen die Braves immer noch mit einem Run zurück. Ein Base Hit von DeMolder und ein Walk durch Bernhöft brachten den Tying und Winning Run auf Base. Jedoch kamen die letzten beiden Batter nicht am guten Pitcher von Darmstadt vorbei, sodass das Spiel mit 12-13 für Darmstadt endete.

Ein spannendes Spiel bis zum Schluss mit guten Defense- und Offense-Plays auf beiden Seiten. Trotz der Niederlage war es die bislang beste Saisonleistung der Friedberg Braves.

 

Dies gibt Zuversicht für kommende Spiele.